FN News

#doitride: Kampagne für den Pferdesport (Tue, 23 Apr 2024)
Das hat es noch nie gegeben. Unter #doitride haben sich Verlage, Verbände und Veranstalter zusammengeschlossen, um die Pferdesport-Gemeinschaft zu vereinen. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) ist eines der Gründungsmitglieder. Die Kampagne soll dazu beitragen, die Akzeptanz des Pferdesports langfristig in unserer Gesellschaft zu erhalten. Die führenden deutschen Fachmagazine Deutschlands größte Pferdesport-Veranstaltung, die Equitana...
>> Mehr lesen

Turniervorschau vom 23. bis 28. April 2024 (Di, 23 Apr 2024)
Internationales Dressur- und Springturnier (CDI4*/CSI3*) "Horses and Dreams" mit U25-Springpokal und Louisdor-Preis vom 24. bis 28. April in Hagen a.T.W. Weitere Informationen unter https://psi-events.de/ Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI3*-S) vom 25. bis 28. April in Radolfzell Weitere Informationen unter
>> Mehr lesen

Große Resonanz auf Pferdeerlebnistage (Di, 23 Apr 2024)
Anfang dieses Jahres initiierten der Verein „Pferde für unsere Kinder e.V.“ und die Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. (FN) eine gemeinsame Aktion zur Förderung von deutschlandweiten Kinder-Pferdeerlebnistagen. Gefördert werden sollten 100 Pferdeerlebnistage, ausgerichtet von Vereinen und Betrieben. Auf Grund der überwältigenden Nachfrage wurde finanziell nachgelegt, so dass bis jetzt bereits 200 Förderungen zugesagt werden konnten.
>> Mehr lesen

Ergebnisdienst vom 16. bis 21. April (Mo, 22 Apr 2024)
Ergebnisdienst vom 16. bis 21. April 2024 Internationales Weltcup-Spring- und Dressurturnier (CSI-W Finale/CDI-W Finale) vom 16. bis 20. April in Riyadh/KSA Weltcup-Springen Finale 1. Hendrik von Eckermann (SWE) mit King Edward; 0/67,33 2. Julien Epaillard (FRA) mit Dubai du Cedre; 4/66,52 3. Peder Fredricson (SWE) mit Catch Me Not S; 6/66,93 … 5. Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit...
>> Mehr lesen

Fahren: Platz zwei für deutsche Vierspänner im Nationenpreis (Mo, 22 Apr 2024)
Zum Saisonauftakt stand für die deutschen Vierspänner direkt ein Nationenpreis auf dem Programm. Mareike Harm, Michael Brauchle und Georg von Stein starteten in Kladruby in Tschechien. Mit nicht mal einem Punkt mehr gewann am Ende ganz knapp das australische Team mit Weltmeister Boyd Exell vor der deutschen Mannschaft. Ausrichter des Nationenpreises war das Gestüt in Kladruby nad Labem, das eines der weltweit ältesten Gestüte und zugleich die...
>> Mehr lesen